THEATER ADU

          

Dunkelziffer e.V. Hamburg

Hilfe für missbrauchte Kinder




Dunkelziffer e.V. kämpft seit 1993 gegen sexuellen Missbrauch von Kindern und gegen Kinderpornographie, mit Therapie, Beratung, Prävention und Fortbildung. Mit unseren Projekten unterstützen wir Kinder mit sexueller Gewalterfahrung, ihre Vertrauenspersonen und alle, die beruflich oder privat mit dem Thema in Berührung kommen.

Der Verein setzt sich seit langem für einen besseren Opferschutz und härtere Strafen ein, sowie für die Enttabuisierung des Themas durch Medienarbeit und eine umfassende Aufklärung der Öffentlichkeit.

Dunkelziffer finanziert sich ausschliesslich aus Spenden und Bußgeldzuweisungen und nimmt keine öffentlichen Mittel in Anspruch.

Nach der aufrüttelnden Stern-Serie "Kinderschänder", die der Hamburger Journalist Klaus Meyer-Andersen zusammen mit einer Kollegin recherchierte, ließ ihn das Schicksal dieser betroffenen Kinder nicht mehr los. Durch ihn wurde das Tabuthema "Sexueller Missbrauch und Kinderpornographie" einer breiteren Öffentlichkeit bewusst.

1993 gründete er mit ÄrztInnen, TherapeutInnen und LehrerInnen den Verein Dunkelziffer - Hilfe für sexuell missbrauchte Kinder. Seitdem hilft der Verein missbrauchten Kindern mit verschiedenen Projekten und setzt sich für die Aufklärung der Öffentlichkeit ein.


2017

Theater spielen und gleichzeitig Gutes tun. 1 Euro von jedem verkauften Ticket aus "Der Fall Rautermann" geht an Projekte dieser Einrichtung