Theater An Der U-Bahn
          



DIE LETZTE BEICHTE 

 

Eine rabenschwarze Komödie von  Stephan Eckel

 

 Ein Pfarrer mit einem dunklen Geheimnis. 

 Eine Frau mit einer Mission. 

 Eine Beichte, bei der zum Schluss alles ans Licht kommt.

 

 Pfarrer Michael arbeitet als Seelsorger in der bayrischen Provinz. Eines Morgens steht Ruth in seiner Kirche und will unbedingt ihre Sünden beichten. Sie hat sich von ihrem Mann getrennt und dabei ihren Glauben verloren, sucht nun spirituelle Hilfe.  Als Michael ihr lediglich ein paar recht allgemein gehaltene gute Ratschläge erteilt, eskaliert die Situation.

  »Die letzte Beichte« beginnt als beschwingte Komödie und fliegt den Zuschauern im zweiten Akt sprichwörtlich um die Ohren. Denn nichts ist so, wie es scheint, und das bittere Ende naht bereits. 

 Eine Geschichte, an der Altmeister Alfred Hitchcock sicher seine Freude gehabt hätte.


Pfarrer Michael : Sven Nitschke

Ruth: Nicole Spengler

Regie: René Nitschke





Erschienen im Ahn & SIMROCK Bühnen- und Musikverlag